Projektstand

Das Jahr 2018 war ein intensives Jahr mit vielen besonderen und positiven Momenten.

So startete Anfangs Januar 2018 das Team Generationehuus und gründete die gemeinnützige Generationehuus Schwarzenburg AG welche heute die Steuerbefreiung trägt. Im Mai 2018 konnte die erste Etappe des Projektes mit dem Kauf der Liegenschaft dank zahlreichen Spender*innen erworben werden. Für in die zweite Etappe einzubiegen fanden zahlreiche Gespräche sowie Informationsanlässe statt. Das Projekt stiess auf grosses Interesse und wird heute von Menschen jung und alt sowie von Vereinen, Institutionen und Gemeinden begleitet und unterstützt. Mit vielen Ideen konnten nach und nach das Nutzungs- sowie das Betriebskonzept erarbeitet werden. Es zeichnete sich ab, dass es für ein lebendiges, vielseitiges und interessantes Generationehuus Platz braucht. So wird die Villa von 1904 sanft renoviert und im hinteren Teil der Liegenschaft wird ein Neubau entstehen. Der Garten bleibt erhalten und wird mit der Nachbarliegenschaft der Genossenschaft Schwirrenpark verbunden.

Für die zukünftige Nutzung und die Zusammenarbeit bei Angeboten und Projekten konnten bereits eine ganze Anzahl von Absichtserklärungen und Vereinbarungen mit verschiedenen Organisationen abgeschlossen werden.

Ausserdem wurden für die Finanzierung der Renovation und des Neubaus verschiedene Stiftungen, öffentliche Institutionen und andere Förderorganisationen angegangen.

Im Dezember 2018 konnte die Voranfrage für den Neubau bei der Bauverwaltung Schwarzenburg einreicht werden und die ersten Verträge mit den Hauptnutzern wurden unterzeichnet.